Diese Videoaufzeichnung stellt nur eine Möglichkeit der Inszenierung dar, da sie während nur einer Aufführung aufgenommen wurde und könnte an einem anderen Tag möglicherweise unterschiedlich wirken.

MYRIAM GOURFINK, LOLdanse
Corbeau

946 Mal gesehen
Teilen

Datum der Aufzeichnung: 11.11.2009

Ort: TQW / Studios

Info

 

Lecture Demonstration


Für Corbeau arbeitet Myriam Gourfink, die in Frankreich als eine der führenden Figuren im Bereich der choreografischen Forschung gilt, erstmals mit einer klassischen Tänzerin zusammen. Ausgehend von der Virtuosität des Balletts und im Spiel mit der technischen Fähigkeit, die Beine im klassischen Tanz zu entfalten, setzt sie ihre Untersuchung über extreme Langsamkeit und die inneren Gründe von Bewegung fort. In dem 2007 entstandenen intensiven und eindrücklichen Solo lässt die Choreografin einen vertikalen Körperraum sichtbar werden, in den die Tänzerin Gwenaëlle Vauthier Körper- und Wahrnehmungslinien meißelt. Schwelend und flirrend und in enger Verbindung mit den live komponierten Klangwellen von Kasper T. Toeplitz formulieren sich in dem Tanz ein Fühlen und ein Suchen nach dem, was den Körper umgibt und begrenzt.


Produktion: Association LOL und Centre national de la Danse Paris (Residenz-Kreation). Mit freundlicher Unterstützung des Balletts der Opéra national de Paris. LOL wird unterstützt durch die DRAC Ile-de-France – Ministerium für Kultur und Kommunikation.

 

Gefördert durch


Logo Wien Kultur