Diese Videoaufzeichnung stellt nur eine Möglichkeit der Inszenierung dar, da sie während nur einer Aufführung aufgenommen wurde und könnte an einem anderen Tag möglicherweise unterschiedlich wirken.

Alexander Gottfarb
Moved by Faith - Künstler_innengespräch

385 Mal gesehen
Teilen

Datum der Aufzeichnung: 07.10.2011

Ort: TQW / Halle G

Info

 

Die Frage nach der Art und Weise, wie Ideen - seien sie politischer, gesellschaftlicher oder ideologischer Natur – körperliche Umsetzung finden, ist eines der künstlerischen Hauptinteressen von Alexander Gottfarb. In seiner neuen Arbeit konzentrieren er und seine TänzerInnen sich auf die Physikalität und das individuelle wie kollektive Bewegungsmaterial, das in unterschiedlichen religiösen Kontexten praktiziert wird: Wie ist das Verhältnis zwischen dem Glauben an etwas und dessen physischem Ausdruck? Welche Rituale, Symbole und körperlichen Abläufe sind mit religiösen Abläufen und Gesten verbunden?

Ihr Forschungsprozess führte die Künstler-Gruppe unter anderem in unterschiedliche religiöse Einrichtungen sowie zur Beschäftigung mit Körperpraktiken wie beispielweise dem Yoga oder schamanistischen Übungen, die sich in enger Anbindung an verschiedene Glaubensrichtungen entwickelten. Aus dem Thema der Rolle des Körpers in den jeweiligen Praktiken heraus entwickelt sich ihre präzise choreografische Untersuchung der Unterschiede und Gemeinsamkeiten religiöser Verkörperungen.

Credits

 

IDEE UND CHOREOGRAFISCHE LEITUNG: Alexander Gottfarb

CHOREOGRAFIE UND TANZ: Sophie Augot, Alexander Deutinger, Agnieszka Dmochowska, Radek Hewelt, Nanina Kotlowksi

MUSIK/KOMPOSITION: Guenther Berger, Stephan Sperlich - 78plus

KOSTÜME: Hanna Hollmann

LICHTDESIGN: Peter Thalhamer

-

PRODUKTION: Kunstverein Archipelago Production

KOPRODUKTION: Tanzquartier Wien

MIT UNTERSTÜTZEUNG VON: Wien Kultur Ma7,bm:ukk, D.ID/dance identity und MDT

Gefördert durch


Logo Wien Kultur