Diese Videoaufzeichnung stellt nur eine Möglichkeit der Inszenierung dar, da sie während nur einer Aufführung aufgenommen wurde und könnte an einem anderen Tag möglicherweise unterschiedlich wirken.

BARBARA KRAUS
Situative Unmittelbarkeit oder warum Abwaschen durchaus Sinn macht

1554 Mal gesehen
Teilen

Datum der Aufzeichnung: 10.10.2009

Ort: Dschungel Wien

Im Rahmen von: GOOD NIGHT & GOOD LUCK. Erste Tanznacht Wien

Info

 

Am 10. Oktober steht das MuseumsQuartier ganz im Zeichen der ersten Tanznacht Wien. Das Tanzquartier und das brut Wien kuratieren gemeinsam dieses international bereits erfolgreiche Format und schaffen damit für das Publikum und alle Beteiligten einen jährlichen Anlass zur Begegnung mit der österreichischen Tanz- und Performanceszene.


Stücke und Skizzen, Installationen, mediale Kompositionen, performative Konzerte und ortsspezifische Arbeiten sowie eine Lounge zum Feiern und zum Austausch stehen für verschiedenste Konzepte und Facetten des Choreografischen und geben in einer Nacht intensiv und kompakt Einblick in die Spannbreite des internationalen Tanzschaffens in Wien – von bereits entstandenen Produktionen über aktuelle Prozesse bis zu noch nicht realisierten Ideen. Die ZuschauerInnen sind aufgefordert, sich als Beobachter oder Partizipanten ihre eigenen Wege durch die Programmlandschaft zu bahnen und sich vor und zurück durch die verschiedenen Orte zu bewegen: die Studios und die Halle G des Tanzquartier, den DSCHUNGEL Wien, das Leopold Museum, der Raum D / quartier 21 sowie weitere Orte im MuseumsQuartier.

Das österreichisch-französische Performance-Kollektiv SUPERAMAS konzipiert die Lounge zur Tanznacht.

 

 

Credits

 

Eine Kooperation von Tanzquartier Wien und brut Wien, in Zusammenarbeit mit DSCHUNGEL WIEN, Raum D / quartier21, Leopold Museum, Museumsquartier. Mit Unterstützung des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur.

 

Gefördert durch


Logo Wien Kultur