Diese Videoaufzeichnung stellt nur eine Möglichkeit der Inszenierung dar, da sie während nur einer Aufführung aufgenommen wurde und könnte an einem anderen Tag möglicherweise unterschiedlich wirken.

Philipp Gehmacher
Woodstock of Thinking

1122 Mal gesehen
Teilen

Datum der Aufzeichnung: 10.09.2008

Ort: TQW / Studios

Info

 

Wie sieht sie aus, die Zukunft von Tanz und Performance? Welche Versuche und Versuchungen warten? Welchen Weg werden wir, wird unsere Sparte nehmen...

 

In einem zehntägigen Denk-Fest-Happening möchte das Tanzquartier Wien zur Eröffnung der Saison 2008/2009 Raum für Visionäres geben: Ins Unbekannte gedacht, gesetzt, gesprochen.

 

Im Rahmen eines 50-Stunden-Marathons formulieren 50 internationale ChoreografInnen, DenkerInnen, PerformerInnen VeranstalterInnen und JournalistInnen im Zeitraum von 10 Tagen jeweils für eine Stunde ihren speziellen und persönlichen Blick auf Tanz und Performance und deren Zukunft.

 

Drei Studios werden für diesen Zeitraum zu einem verdichteten Denk- Diskussions- Begegnungs- und Handlungsraum umgestaltet. Frei, unverstellt und lustvoll soll der Versuch unternommen werden, die Vielfalt aktueller Tendenzen in Tanz und Performance aufzuzeigen und den prognostischen Blick auf eine mögliche Zukunft unserer Kunstsparten zu wagen. Dogmenlos und ohne inhaltliche Beschränkungen wählt jede/r das persönliche Format und den individuellen Zugang. Nichts soll einschränken. Ob wildes, ob flanierendes, ob eruptierendes Denken – alles ist möglich...

 

Gefördert durch


Logo Wien Kultur