Performances


Diese Videoaufzeichnung stellt nur eine Möglichkeit der Inszenierung dar, da sie während nur einer Aufführung aufgenommen wurde und könnte an einem anderen Tag möglicherweise unterschiedlich wirken.

Hubert Lepka / lawine torrèn
SÄGEWERK - über die herstellung von landschaft

2347 Mal gesehen
Teilen

Uraufführung

Datum der Aufzeichnung: 23.06.2015

Ort: Salzburg, republic

Im Rahmen von: Sommerszene 2015

Info

mit sägewerk, der eröffnungsproduktion der sommerszene 2015, begeben wir uns auf den holzweg. wohin wird der führen? in den wald. vorbei an heideggers schwarzwaldhausbank, hoffen wir, dort auf adalbert stifter, thomas bernhard und andere alte meister zu stoßen. das theater ist ja in seinen besten stunden eine art „urproduktion“, wo etwas neues entsteht. das trifft sich gut mit land- und forstwirtschaft, einer richtigen urproduktion, wo jedenfalls neues entsteht.

 

erstmals seit 1999 spielt lawine torrèn wieder auf einer herkömmlichen bühne und nicht an einem ort im freien. sägewerk erzählt eine romantische geschichte. diese geschichte findet in einem bühnenbild statt, das während der erzählung einen baum zersägt, aus dessen holz am ende ein kleines haus entsteht. die dazugehörige landschaft wird dabei hineingestellt durch ein bewegliches display: präzise choreographierter film auf einer präzise fahrenden videowall. zur mehrstimmigkeit der bewegtbilder und des tanzes gesellt sich die mehrstimmigkeit des denkens und der musik: film als leuchtteppich und ein soundscore, der a capella werke der renaissance in einer akustischen dramaturgie mit sägen und hämmern zu einer konstruierten heimat verbindet.

Credits

tanz und schauspiel mirjam klebel, daniela faria, giovanni jussi, marion hackl, stephan kreiss, rudolf hauser chor 8 männerstimmen, leitung martin fuchsberger roland faust, martin fuchsberger, franz-joseph labmayr, lukas schwingenschuh, david bader, benjamin sattlecker, denis leopold leiss, oscar-antonio marin-reyes musik squallowscope: dust peter valentin: mars katharina klement & wolfgang kogert: drift (für orgel & elektronik, aufnahme: orf) tomas luis de victoria: o magnum mysterium, taedet animam meam jacobus gallus: mirabile mysterium orlando di lasso: timor et tremor bearbeitung vokalwerke martin fuchsberger holz und tiere georg salzmann, andre feichtlbauer, fritz kaltenegger, rudolf vogl videowall media led, christian wymetal, robert kunov, johannes mautner fotografie und pr magdalena lepka, bernhard müller, julia lepka-fleischer live-kamera toldy miller videoassistenz veronika wieser, gottfried ehgartner produktionsleitung klaudia gründl de keijzer lichtdesign frank lischka text hubert lepka & joey wimplinger film stefan aglassinger idee und regie hubert lepka danke für die unterstützung an angela glechner und das team der szene salzburg, stadt salzburg, land salzburg, bka eine produktion von lawine torrèn und szene salzburg © 2015, lawine torrèn.

Gefördert durch


Logo Wien Kultur