Performances

Dieses Video wurde noch nicht freigegeben. Bitte registrieren Sie sich oder melden sich an, wenn Sie eine Anfrage zur Freigabe senden möchten.

Diese Videoaufzeichnung stellt nur eine Möglichkeit der Inszenierung dar, da sie während nur einer Aufführung aufgenommen wurde und könnte an einem anderen Tag möglicherweise unterschiedlich wirken.

GUNILLA HEILBORN
This is not a love story

2614 Mal gesehen
Teilen

Datum der Aufzeichnung: 05.04.2013

Ort: TQW / Halle G

Im Rahmen von: Österreichische Erstaufführung

Info

 

If you start with having a relationship with something dead,

like a stone.

Then you can move on to trees and flowers and some animals.

And finally, you can try with people.


Kowalski und Vera: In immer neuen Rollen begegnen sich die beiden zurückhaltenden Helden auf der Bühne. Eine Frau und ein Mann, die sprechen, tanzen und sich unaufhörlich Fragen stellen: Wer hat hier was gemacht? Wann? Wo? Und warum? Vor allem aber erzählen sie sich Geschichten von einer Reise vom Nordkap bis nach Lissabon…

In This is not a love story rückt Gunilla Heilborn das Augenmerk auf diejenigen Zusammenhänge und Beziehungen, die unserer Aufmerksamkeit sonst vielleicht entgleiten - auf eine Reise, deren Ziel in all den gestellten und ungestellten Fragen in den Hintergrund rückt. In Tanz-Miniaturen, wunderbar unterkühlten Dialogen, mit Humor und spürbarer Leichtigkeit erzählt die schwedische Choreografin einen choreografischen Road-Movie: eine Geschichte vom stetigen Suchen.

 

Credits

 

CHOREOGRAFIE: Gunilla Heilborn in Zusammenarbeit mit den PerformerInnen

PERFORMANCE: Kristiina Viiala, Johan Thelander

MUSIK: Kim Hiorthøy

LIGHTDESIGN: Miriam Helleday

BÜHNEN- UND KOSTÜMDESIGN: Katarina Wiklund

PRODUKTION: Loco Motion/ Åsa Edgren

KOPRODUKTION : NorrlandsOperan and Göteborgs Dans- och Teaterfestival

MIT UNTERSTÜTZUNG VON: Culture Programme of the European Union im Rahmen von NXTSTP.

 

Supported by


Logo Wien Kultur