Performances


Diese Videoaufzeichnung stellt nur eine Möglichkeit der Inszenierung dar, da sie während nur einer Aufführung aufgenommen wurde und könnte an einem anderen Tag möglicherweise unterschiedlich wirken.

PHILIPP GEHMACHER
my shapes, your words, their grey

1676 Mal gesehen
Teilen

Datum der Aufzeichnung: 21.11.2013

Ort: TQW / Halle G

Im Rahmen von: Uraufführung

Info

 

Expressiver Inhalt trifft auf eine Ästhetik des Minimalismus in Bewegung, Video und Installation. Aus dem Wunsch heraus, die Aspekte der bildenden und darstellenden Kunst gleichrangig zu behandeln und parallel zu schalten, realisierte der Choreograf Philipp Gehmacher das Projekt my shapes, your words, their grey in zwei Teilen: einer Ausstellung in seinem Studio grauraum und der Performance in der Halle G des Tanzquartier Wien.

Mit eigensinnigem, gestischem Bewegungsvokabular und in Auseinandersetzung mit dem sich dadurch entfaltenden Raum verbindet Philipp Gehmacher seine Faszination für das versteckte Pathos in scheinbar nebensächlichen Äußerungen mit der Idee des Grauraums, gedacht als Präsentationsort jenseits von ‚White Cube‘ und ‚Blackbox‘. Der österreichische Choreograf fragt nach den Zwischentönen und -räumen in Kunst und Leben: Was könnte ein graues Sprechen, ein graues Objekt, ein graues Leben sein? Was könnte Klarheit jenseits einer vordergründigen Lesbarkeit sein, was eine Sprache, die Inhalt und gestische Äußerung zugleich ist? Und was ist eigentlich dieser graue Raum, der Display und doch Installation selbst ist?

#Ausstellung #Performance #Minimalismus #Pathos #Zwischentöne #Graubereich

 

Credits

 

Im Rahmen der Vienna Art Week 2013

KONZEPT UND PERFORMANCE: Philipp Gehmacher

RAUM: Stephanie Rauch

MUSIK: Gérald Kurdian

LICHT: Victor Duran

PRODUKTION: Stephanie Leonhardt


PRODUZIERT von Mumbling Fish

KOPRODUKTION: Tanzquartier Wien

Mumbling Fish wird UNTERSTÜTZT durch MA7 – Kulturabteilung der Stadt Wien

 

Gefördert durch


Logo Wien Kultur