Performances


Diese Videoaufzeichnung stellt nur eine Möglichkeit der Inszenierung dar, da sie während nur einer Aufführung aufgenommen wurde und könnte an einem anderen Tag möglicherweise unterschiedlich wirken.

CHRIS HARING / HOUSE OF THE VERY ISLAND'S ROYAL CLUB DIVISION MIDDLESEX BUT THE QUESTION IS WHERE ARE YOU, NOW
Mode française

954 Mal gesehen
Teilen

Datum der Aufzeichnung: 22.10.2008

Ort: TQW / Halle G

Info

 

Welche Präsentationsformen besitzen das Potenzial, den gegenwärtig vorherrschenden Körperdiskurs in den Sparten Tanz und Design herauszufordern? Gemeinsam mit dem Choreografen Chris Haring, der zu den international bekanntesten und erfolgreichsten Vertretern des österreichischen Tanzes zählt, gehen die DesignerInnen Markus Hausleitner, Martin Sulzbacher und Jakob Lena Knebl von House Of The Very Island's in ihrer Performance einer zentralen Frage nach: Welche Prozesse bestimmen die vorherrschenden Körper-Normen in Tanz und Mode? Ziel von Mode française und ihrer Auseinandersetzung mit Körper, Identitäten und Raum ist es, die kritischen Ansätze zum vorherrschenden Macht-Monopol sichtbar zu machen. Leerstellen sollen zur Diskussion gestellt und bespielt werden.

Credits

 

Konzept und Performance: Chris Haring, Markus Hausleitner, Martin Sulzbacher, Jakob Lena Knebl; Koproduktion: Les Subsistances / Lyon / Tanzquartier Wien

Gefördert durch


Logo Wien Kultur