Performances

ALEXANDER GOTTFARB
On Celebration and Lamentation

1808 Mal gesehen
Teilen

Datum der Aufzeichnung: 31.01.2013

Ort: TQW / Studios

Info

 

On Celebration and Lamentation beginnt mit der Frage: Was können wir vom Glauben und seiner Ausübung verstehen, wenn wir uns unterschiedliches Bewegungsmaterial aneignen, das mit verschiedenen Glaubenssystemen und ihrer körperlichen Praxis verbunden ist? Der Tänzer und Choreograf Alexander Gottfarb öffnet seine eigene Arbeitspraxis in einer Reihe öffentlicher Performances für das Publikum und erzeugt eine Situation, die ausgehend von seinen Bewegungen und seiner Tanzrecherche ihrer Rezeption zu einem Austausch einladen soll. Ziel ist es, mit unterschiedlichen körperlichen Ausdrucksformen zu spielen und diese zu erforschen um Bewegungen, die Teil einer Glaubenspraxis sind, neu zu verstehen und ihnen eine andere Bedeutung zu geben. Bei der Suche nach Beziehungen zwischen den Körpern wird er entsprechendes Bewegungsmaterial, das generell im Zusammenhang mit der Ausübung einer Religion steht, wie z.B. im Kontext von Praktiken der Reinigung und Läuterung, von Festen und Danksagung, von Wehklage und Leid, miteinander in Verbindung bringen.

 

Gefördert durch


Logo Wien Kultur