Performances

Dieses Video wurde noch nicht freigegeben. Bitte registrieren Sie sich oder melden sich an, wenn Sie eine Anfrage zur Freigabe senden möchten.

Diese Videoaufzeichnung stellt nur eine Möglichkeit der Inszenierung dar, da sie während nur einer Aufführung aufgenommen wurde und könnte an einem anderen Tag möglicherweise unterschiedlich wirken.

TAREK HALABY
Performance score: Performing for the first time

1191 Mal gesehen
Teilen

Datum der Aufzeichnung: 09.04.2011

Ort: TQW / Studios

Im Rahmen von: SCORES No 3: uneasy going

Info

 

 

Der Performance-Künstler und Choreograf Tarek Halaby befindet aktuell in einer Phase, in der er neues Material kreiert. Ohne auf ein konkretes Stück hinzuarbeiten, verfolgt er mit der Serie Performing for the first time ein Experiment, in dem es, kurz gefasst, darum geht, wie künstlerische Arbeiten entstehen. Jede der entstehenden Performances ist ein neuer Arbeitskorpus, der zum ersten Mal vor Zuschauern gezeigt wird und erst durch das Publikum zu einer Performance wird.  In einem früheren Solo An attempt to understand… spricht Tarek Halaby nicht nur über seine Schwierigkeiten bei der Entstehung des Stückes, sondern agiert zudem so, als ob die Performance improvisiert wäre, obwohl sie tatsächlich einstudiert ist. Während er seine Befragung weitertreibt und betrachtet -, was heißt es eigentlich ein Werk zu erschaffen? Wie arbeite ich? Warum arbeite ich?‘ - sucht er nach Wegen der Identitätsstiftung durch Performance. Seine Herangehensweise behandelt dabei jede einzelne Performance als einen Akt der Improvisation mit Material, das ihn gerade beschäftigt. Vielleicht ein dokumentarischer Prozess, der es einem erlaubt, Einblicke in eine andere Person zu bekommen.  

 

 

Gefördert durch


Logo Wien Kultur