Performances

Dieses Video wurde noch nicht freigegeben. Bitte registrieren Sie sich oder melden sich an, wenn Sie eine Anfrage zur Freigabe senden möchten.

Diese Videoaufzeichnung stellt nur eine Möglichkeit der Inszenierung dar, da sie während nur einer Aufführung aufgenommen wurde und könnte an einem anderen Tag möglicherweise unterschiedlich wirken.

Ana Borralho & João Galante (PT)
Trigger of Happiness

138 Mal gesehen
Teilen

Datum der Aufzeichnung: 09.11.2018

Ort: TQW Halle G

Im Rahmen von: Österreichische Erstaufführung

Info

„The horizon of beauty of Ana Borralho & João Galante is subject to seizure and achievement: a horizon of acceptance, of intimate change before the other, of a more careful observation before any judgment, of taking part of an experience and not just be a witness.“ – Rui Catalão

 

Jeder Mensch definiert Glück anders. Häufig lässt sich Glück als ein Zustand des Wohlbefindens und der Zufriedenheit beschreiben. Wie können wir glücklich sein? Und vor allem: Wie können wir in einer unglücklichen Gesellschaft glücklich sein? Diesen Fragen gehen Ana Borralho & João Galante gemeinsam mit zwölf jungen Erwachsenen aus Wien nach. Diese sind keine Schauspieler_innen und zwischen 18 und 23 Jahre alt. Die Jugendlichen sitzen an einem Tisch, in der Mitte liegt ein Revolver. Sie spielen Russisches Roulette und beantworten eine Liste von Fragen über ihr Leben. Sie erzählen von ihren Sorgen, ihren Ängsten, ihren Familien und ihren Zukunftsvisionen. Lebenswege überschneiden sich und entwerfen die multikulturelle Kartografie einer Jugend in Wien. Ein tödliches Spiel auf der Suche nach Glück.

Credits

Ana Borralho & João Galante (geb. 1972 in Lagos/Portugal) & (geb. 1968 in Luanda/Angola) lernten sich während des Studiums an der Kunsthochschule AR.CO kennen. Seit 2002 arbeiten sie in den Bereichen Performance, Tanz, Theater, Installation, Fotografie, Sound- und Videokunst und entwickeln transdisziplinäre Projekte, die hybride Formen und unterschiedliche Praktiken erforschen. Mit ihren Arbeiten wurden sie zu zahlreichen Festivals weltweit eingeladen.

Borralho & Galante arbeiten mit der Überzeugung, dass Kunst ein Teil der Gesellschaft, ihrer Veränderungen und Probleme ist. Kunst soll aktiv und transformativ sein und in direkter Kommunikation mit Menschen entstehen. Darüber hinaus sind Borralho & Galante Gründungsmitglieder der Band Jimmie Durham und der Kulturorganisation casaBranca. Und sie organisieren als künstlerische Leiter_innen und Kurator_innen das Live-Art-Festival Verão Azul in Lagos, Portugal. Borralho & Galante leben und arbeiten in Lissabon und in Lagos.

 

Konzept, künstlerische Leitung: Ana Borralho & João Galante

Performer_innen: Maximilian Blender, Esra Erdogan, Hannah Fras, Antonio Prokscha, Lena Hödl, Iliya Hosseini, Lisa Jakob, Nadine Millauer, Olivia Schabowski, Elias Scheibenpflug, Benjamin Stadler, Lia Wilfing

Lichtdesign: Thomas Walgrave

Sound: Coolgate, Pedro Augusto

Dramaturgische Mitarbeit: Fernando J. Ribeiro

Bühnen- & Probenassistenz: Alface (Cátia Leitão), Antonia Buresi

Bühnen-, Proben- & technische Assistenz: Tiago Gandra

Produktionsleitung: Mónica Samões

Produktion & Touring: Andrea Sozzi

Produktion: Joana Duarte, casa Branca

Koproduktion: Maria Matos Teatro Municipal (Lissabon, Portugal), Jonk – ny internationell scenkonst för unga (Jönköping, Schweden), Nouveau Théâtre de Montreuil – Centre Dramatique National (Frankreich), Le phénix – scène nationale Valenciennes pôle européen de création (Frankreich), Le Boulon Centre National des Arts de la Rue de Vieux-Condé (Frankreich)FördererCâmara Municipal de Lagos, Espaço Alkantara, LAC – Laboratório de Actividades Criativas, SIN Arts and Culture Centre (Budapest), Companhia Olga RorizcasaBranca wird unterstützt vom Ministério da Cultura / Direcção Geral das Artes

Gefördert durch


Logo Wien Kultur